Parship Preise

Auf die Suche, fertig, los …

parship (10)Wie Sie haben noch kein Profil bei Parship? Ach bereits glücklich vergeben? Na da geht wohl ein Trend an Ihnen vorbei. Welcher? Sich online und mit Profil nach seinem Partner fürs Leben umzuschauen. Denn was einem hier geboten wird, ist das, was das Internet einem grundsätzlich bietet: Schnelligkeit und Urteilsvermögen. Ein Blick. Ein Klick. Profil akzeptiert. Für gut befunden. Eingestuft. Flirt Modus. Kennenlernen. Nachrichten schreiben. Austauschen. Treffen. Weiter gucken. Moderne Paarungsrituale. Viel Erfolg.

Die Preise von Parship – was sich die Agentur ihren Service kosten lässt

Wer glücklich sein will, lieben und geliebt werden möchte, der greift dafür auch schon mal in die Tasche. Parship bietet unterschiedliche Mitgliedschaften an. Zugeschnitten auf unterschiedliche Bedürfnisse, Wünsche und Ansprüche.
Den größten Unterschied machen die Preise aber bei der Laufzeit der Mitgliedschaft. Die Premium Mitgliedschaft wird einem jeden Mitglied empfohlen. Für ein halbes Jahr kostet das Profil etwa 300 Euro. Ein ganzes Jahr verlangt 360 Euro, während die zweijährige Mitgliedschaft für 475 Euro zu erhalten ist. Natürlich wünscht man sich, bei dem gebotenen Service, natürlich auch einen möglichst schnellen Erfolg. Gelegentlich sind auch Rabatte und Gutscheine für Parship Mitgliedschaften erhältlich. Darum sollte man die Parship Preise immer wieder mal checken und einen guten Zeitpunkt abwarten. In der folgenden Tabelle finden Sie eine Aufstellung der Preise und Kosten.

Laufzeit Kosten
6 Monate 298,80€
12 Monate 357,60€
24 Monate 475,20€

Paarung nach Profil

Doch aufgepasst. Damit ist noch nicht genug. Parship hat noch mehr zu bieten. Es ist die führende Onlineagentur für Frauen, Männer und Singles weltweit. Hier melden sich Suchende mit Niveau, Bildung und Anspruch an. Hier wird schon im Vorfeld aussortiert, wer zu einem passt und das sogar gelistet nach Prozentzahl. Wie das die Partnerbörse macht? Mit einem cleveren Algorithmus der Profile vergleicht, nach Interessen, Gemeinsamkeiten und Ergänzungen sortiert, einstuft und analysiert. Wie gut, dass die moderne Technik uns beim Filtern potentieller Partner hilft. Bei über 8 Billionen Menschen auf diesem Planeten, von denen mehr als jeder zweite ‚vernetzt‘ ist, auszusuchen.

Seriös? Ja!

Parship ist nicht umsonst eine der renommiertesten Online-Partnervermittlungswebsites in ganz Deutschland. Und die Anmeldezahlen steigen weiter. Auch ein Zeichen, dass mehr und mehr Singles auf dem Deutschen Markt zu finden sind. Doch die Partnerbörse ist auch deswegen so beliebt, weil mit der Profilerstellung auch eine Persönlichkeitsanalyse vorgenommen wird. Als Grundlage werden wissenschaftlich geprüfte und akzeptierte Verfahren gewählt. Das aus der Analyse gewonnene Persönlichkeitsprofil wird als Grundlage zur Profilermittlung genommen. Denn hier wird nach potenziellen und vor allem passenden Partnern Ausschau gehalten. Je besser Profile miteinander harmonieren, desto größer wird die Trefferwahrscheinlichkeit eingestuft.
Damit auch Qualität gewährleistet werden kann, ist die Mitgliedschaft bei Parship nicht kostenlos. Man bezahlt eine Mitgliedsgebühr. Doch diese lohnt sich, denn es gibt viel zu viele Erfolgsgeschichten. Paare und Liebende, die sich gefunden haben.

Mitgliedschaft

parship (11)Die Mitgliederstruktur der Partnerbörse ist sehr interessant, denn die Onlinevermittlungsagentur hat sich auf eine bestimmte Gesellschaftsschicht konzentriert und fokussiert. 55% der registrierten Profile sind Akademiker. Gemessen an Bildungsgrad und Einkommen. Zwar wird bei der Bildung differenziert, jedoch nicht bei den persönlichen sexuellen Vorlieben. Denn Lesben, Schwule, Tran- wie Bisexuelle können ebenfalls nach der Liebe ihres Lebens suchen. Für die Suchenden des gleichen Geschlechts geht Parship sogar so weit ein eigenes Forum zu etablieren und zu führen.
Besonders hervorzuheben ist die Geschlechterverteilung. Denn, wie kein anderes Portal, herrscht eine Gleichverteilung von Männern und Frauen vor. Es existieren genauso viele Profile von suchenden Frauen, wie suchenden Männern. Bevor man nicht volljährig ist, darf man übrigens kein Mitglied werden. Strickte vorgaben der seriösen Partneragentur. Schließlich geht es hier nicht um Flirtereien und Liebeleien, hier wird ernsthaft nach einem Lebenspartner gesucht und vermittelt.

Profilieren geht über studieren

Zumindest ist es das Profil, das die Informationen gibt. Die Profilerstellung ist daher auch der wichtigste Schritt, wird man Mitglied. Parship verlangt ein sehr ausführliches Profil zur Erstellung heißt es sich Zeit zu young-couple-1031642_1280nehmen. Schließlich ist es das, was man von sich seinem zukünftigen Göttergatten als erstes Präsentiert. Außerdem legt Parship Wert auf eine Kombination aus offenen Fragen und Selektionsfragen. Auch nicht vergessen ehrlich zu sein und wahrheitsgetreue Angaben zu machen.
Das der Fragebogen übrigens ausführlich ist, zeigen seine 80 stolzen Fragen. Über Hobbys, Vorlieben, Gewohnheiten, Geschmäcker, Wunschvorstellungen und Zukunftsträume und da auch Parship mit dem Konzept der Vergänglichkeit und der Meinungsänderung vertraut ist, können die hier eingegebenen und abgegebenen Angaben auch jeder Zeit verändert werden.So und das beste zum Schluss? Wenn die Fotos hochgeladen werden. Bis zu 9 Bilder kann man von sich in seinem Profil zur Schau stellen.

Weitere interessante Informationen über die Partnervermittlung:

Parship

Parship Test

Parship Kosten

Parship Erfahrungen

Parship Preise am Mai 2, 2016 ist bewertet mit 5.0 of 5